2014 SK MühldorfEin buntes Programm wurde den Besuchern des heutigen Schlusskonzerts in Mühldorf geboten. Die jüngsten Nachwuchskünstler der Früherziehungs- und Blockflötenklasse führten eine Mäusegeschichte auf. Außerdem waren ein fächerübergreifendes Gitarrenensemble – verstärkt durch Querflöten und Geigen, einige Klavierstücke, ein Querflöten- , ein Trompetenensemble, Tenorhorn, Schlagzeug und Steirische Harmonika zu hören. Musikschulleiterin MMag. Isolde Wagesreiter begrüßte die Gäste und gab einen kurzen Überblick über die Veranstaltungen der Musikschule im heurigen Schuljahr. Am Ende des Konzertabends bedankte sich GR Beatrix Handl bei den Schülern, deren Eltern und dem Lehrerteam für die erbrachten Leistungen und lud die Schüler im Namen der Gemeinde Mühldorf im Schulgarten auf eine kleine Jause ein.

Die Leidenschaften, heftig oder nicht, müssen niemals bis zum Ekel ausgedrückt sein, und die Musik auch in der schaudervollsten Lage niemals das Ohr beleidigen, sondern doch dabei vergnügen, folglich allzeit Musik bleiben.
(Wolfgang Amadeus Mozart)