Unter dem Motto "Die Waffen nieder" organisierte Ing. Johann Pittl eine Lichterwanderung für den Frieden. Eröffnet wurde die Veranstaltung von einem Blechbläserensemble unserer Musikschule (Klasse Mag. Andreas Raidl). Der Fußmarsch durch Emmersdorf wurde mit der Trommel von Simon Höllerschmid rhythmisch begleitet. An 2 Stationen wurde der Opfer des ersten Weltkrieges gedacht und gebetet. Empfangen wurden die Emmersdorfer Frauen nach der Lichterwanderung im Donauhof wieder mit festlicher Musik von unserem Blechensemble. Im Anschluss daran fand im Donauhof ein Vortrag über Bertha von Suttner statt. 

Das älteste, echteste und schönste Organ der Musik, das Organ, dem unsere Musik allein ihr Dasein verdankt, ist die menschliche Stimme.
(Richard Wagner)