Blaeserkammermusik 2015Wie schon in den vergangenen Jahren fand auch heuer wieder der Kammermusikwettbewerb "Spiel in kleinen Gruppen" der BAG Melk in Erlauf statt. Unsere Musikschule war wieder mit einigen Ensembles sehr erfolgreich vertreten. Ein Querflötenduo aus Weiten (Sophie Habegger, Luisa Hackl) und ein Klarinettenduo aus Emmersdorf (Katharina Lohfink, Tobias Höllerschmid) traten in der Stufe A an und erreichten beide einen sehr guten Erfolg. Ein weiteres Querflötenduo (Verena Hackl, Annalena Renner) aus Weiten punktete mit ihrem hervorragenden musikalischen Ausdruck und ihren technischen Fertigkeiten und konnte in der Stufe B einen ausgezeichneten Erfolg für sich erreichen. Ebenfalls in der Gruppe B erzielte das Querflötenduo MATAN (mit Magdalena Kremser und Tanja Staffenberger aus Emmersdorf) durch ihr musikalisches Können einen ausgezeichneten Erfolg! In der jüngsten Gruppe J erreichten die beiden jungen Klarinettisten Laura Stummer und Mathias Steiner ebenfalls aus Weiten einen sehr guten Erfolg. Zum Abschluss des Nachmittags glänzte Sebastian Neulinger aus Emmersdorf gemeinsam mit seinem Klarinettenlehrer Martin Stöger mit zwei bravourös gespielten Werken, für die das Duo mit der höchsten Tagespunkteanzahl einen ausgezeichneten Erfolg erhielt.  Erwähnenswert ist, dass unser scheidender Verbandsobmann OSR Johann Habegger durch seine persönliche Anwesenheit seine Wertschätzung ausdrückte.

 

Zusammenfassend dürfen wir sehr stolz sein, dass alle 3 Auszeichnungen, die an diesem Wettbewerbstag vergeben wurden, aus unserer Musikschule kommen. Wir gratulieren allen Mitwirkenden recht herzlich und bedanken uns bei den "Daumendrückern", die mit uns mitgefahren sind!

Die Erziehung zur Musik ist von höchster Wichtigkeit, weil Rhythmus und Harmonie machtvoll in das Innerste der Seele dringen.
(Platon)