... in Maria Laach, Raxendorf und Weiten

"Für mich wäre ein Leben ohne Musik NULL!"

Mit diesen klaren Worten stellte sich ein Mädchen der VS Raxendorf bei der Begrüssungsrunde vor. Musikschulleiterin Isolde Wagesreiter besuchte die Schulen je 2 Unterrichtsstunden lang, um den Kindern die Musikschule und das breite Fächerangebot vorzustellen. Viele Kinder wussten schon einiges aus eigener Erfahrung und sorgten so für Gesprächsstoff.

Um auch erste praktische musikalische Versuche einbauen zu können, wurden 30 bunte Blockflöten angekauft, mit denen experimentiert und nach grafischer Notation musiziert wurde.

Mit viel Spass konnten die jüngeren Kinder eine Tiergeschichte mit den Flötenköpfen vertonen. Der Höhepunkt der Begeisterung war, als die Schüler die gesamte Blockflötenfamilie von der winzigen Sopraninoflöte bis hin zur riesigen tiefen Bassblockflöte kennenlernen durften. Am Ende der Unterrichtsstunde, in der auch die jeweiligen VS-Lehrer anwesend waren, erhielten die Schüler Informationsfolder mit aktuellen Konzertterminen der MS und dem Termin für die Neuanmeldungen für das kommende Schuljahr 2015/16. Ein gemeinsam getanzter Boogie Woogie sorgte für einen lebhaft lustigen Abschied dieser Kooperationsveranstaltung. Herzlichen Dank allen Schuldirektoren und den Lehrern, die dieses Projekt ermöglicht und wohlwollend unterstützt haben!

Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden.
(Berthold Auerbach)