Am Donnerstag, dem 24.6., fanden im Gemeindesaal Emmersdorf unsere beiden Goldprüfungen statt. Tobias Höllerschmid (Klarinette, Kl. Martin Stöger) und Verena Hackl (Querflöte, Kl. Isolde Wagesreiter) traten zuerst zur internen Prüfung an und gestalteten daraufhin einen wunderschönen konzertanten Teil mit langsamen und raschen Werken aus allen Stilepochen.

Das konnte sich sehen und hören lassen: beide versetzten das Publikum und die Jury, die auch aus externen Prüfern bestand, ins Staunen. Die Jury bewertete beide Leistungen mit „Sehr gut“. Somit können sich die beiden über einen ausgezeichneten Erfolg freuen. Wir gratulieren herzlich zu diesen großartigen Leistungen und sind unglaublich stolz auf sie...

Blüte und Untergang, Würde und Unwürde, edle und gemeine Gesinnung, alles drückt sich in der Musik aus und lässt sich nicht verbergen.
(Liä Tse)