Die Festschrift anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Gemeindeverbands können Sie hier als PDF-Dokument ansehen und herunterladen:

icon Festschrift 2010.pdf

Am 28. August 1990 wurde der Gemeindeverband der Musikschule Jauerling mit ordentlichem Sitz in der Gemeinde Maria Laach am Jauerling mit dem Ziel, eine fundierte und gründliche Ausbildung des musikalischen Nachwuchses unserer Musikkapellen zu gewährleisten, gegründet. Die Leistung der bis zu diesem Zeitpunkt meist unentgeltlich geleisteten Nachwuchsarbeit in den Kapellen sollte damit nicht geschmälert werden, sondern das genaue Gegenteil war der Fall: Der Grundgedanke zur Gründung einer Musikschule kam aus den Musikvereinen, da die notwendige Zeit für die Jugendausbildung nicht mehr gegeben war.

Wesentlichen Anteil an der Entstehung des Verbandes hatte der damalige Kapellmeister Josef Maurer aus Maria Laach, der den Kontakt zu unserem Musikschulleiter Mag. Johannes Wagesreiter herstellte.

Die fünf Gründungsgemeinden waren:
die Marktgemeinde Maria Laach am Jauerling unter Bgm. Josef Sommer,
die Marktgemeinde Weiten unter Bgm. Ludwig Holzinger,
die Marktgemeinde Raxendorf unter Bgm. Johann Auferbauer,
die Marktgemeinde Aggsbach Markt unter Bgm. Ferdinand Satzl und
die Marktgemeinde Mühldorf unter Bgm. Johann Rupf.

Der provisorische Unterricht begann mit September 1990. Lehrer der ersten Stunde waren das Ehepaar Johannes und Isolde Wagesreiter mit jeweils einer vollen Lehrverpflichtung und Theresa Chielli mit einer halben Lehrverpflichtung. Der Erfolg war so durchschlagend, dass bis Weihnachten weitere sechs Lehrkräfte verpflichtet wurden. Im Dezember 1990 erfolgte die offizielle Benennung „Gemeindeverband der Musikschule Jauerling". Am Ende dieses ersten Schuljahres 1990/91 unterrichteten neun Lehrkräfte bereits 196 SchülerInnen.

Die konstituierende Sitzung des Verbandes fand am 22. April 1991 in den Amtsräumen der BH Melk statt. Erster Verbandsobmann war Kpm. Josef Maurer aus Maria Laach, Obmannstellvertreter war Bgm. Ludwig Holzinger aus Weiten und seit Beginn ist Mag. Johannes Wagesreiter Musikschulleiter.

Im Zuge der Novellierung des niederösterreichischen Musikschulgesetzes im Jahr 2000 trat die Marktgemeinde Emmersdorf an der Donau im Schuljahr 2000/01 dem Musikschulverband bei. Bedingt durch das Musikschulgesetz 2000, nach dem nur mehr Musikschulen mit mindestens 80 Wochenstunden vom Land NÖ gefördert werden, erschien es für die „Musikschule der Marktgemeinde Emmersdorf" sinnvoll, sich einer der benachbarten Musikschulen anzuschließen. Nach eingehenden Informationen bei den angrenzenden Musikschulen und bei der niederösterreichischen Landesregierung wurde in der Gemeinderatssitzung vom 13. Juni 2000 der einstimmige Beschluss gefasst, mit dem „Gemeindeverband der Musikschule Jauerling" konkrete Verhandlungen zu führen, welche Mitte Juli positiv abgeschlossen wurden.

Da sich auch der bürokratische Aufwand von Jahr zu Jahr vergrößerte, wurde im Jahre 1999 Frau Heide Führer als Bürokraft in unserem Verbandsbüro in Maria Laach eingestellt. Als ihre Karenzvertretung ist seit Februar 2006 Frau Katrin Wieser im Sekretariat tätig.

Aufgrund der Initiative der Musikschule konnte am 29. April 1998 in der Marktgemeinde Aggsbach Markt eine Musikkapelle gegründet werden, welche ihren ersten öffentlichen Auftritt unter Kapellmeister Johann Dallinger anlässlich des 70. Geburtstages von Monsignore Duzinsky am 16. Mai 1998 mit Bravour bestand und seither das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde wesentlich bereichert. Gründungsobmann war Ing. Franz Bauer, zu Beginn bestand die Kapelle aus 8 MusikerInnen, wobei weitere 15 Jugendliche in Ausbildung waren, heute wirken bereits 32 aktive MusikerInnen mit.


Unterrichtsangebot:
Obwohl der Grundgedanke noch immer in der Ausbildung unseres Blasmusiknachwuchses besteht, werden heute natürlich, wie für eine moderne Musikschule unerlässlich, eine Reihe anderer Instrumente und auch Gesang von unseren 12 Lehrkräften unterrichtet.

Unser Angebot umfasst:
Blockflöte
E-Bass
E-Gitarre
Flügelhorn
Gesang
Gitarre
Horn  Keyboard
Klavier
Klarinette
Kontrabass
Posaune
Querflöte
Saxophon  Schlagzeug
Tenorhorn
Trompete
Tuba
Violine
Musikalische Früherziehung


Weiters bieten wir folgende kostenlose Nebenfächer an:
- Big Band („Southern Wood Quarter Big Band")
- Ensembleunterricht
- Korrepetition
- Musikkunde und Gehörbildung
- Musikschulorchester
- Popularmusikensemble
- Volksmusikensemble
- (Kinder-)Volkstanzgruppe


Veranstaltungen im Jahreskreis:
- Abschlusskonzerte in den Verbandsgemeinden
- Klassenabende (z.B.: Vocal Night, Popularmusikabend,…)
- Advent- und Weihnachtskonzerte
- Umrahmung diverser kirchlicher und weltlicher Feiern (wie z.B. Martinsfeste, Seniorenfeiern,
  Erstkommunion, Firmung, Erntedank, Weihnachtsfeiern,…)
- Messen
- Familienkonzerte
- Konzerte erwachsener Musikschüler
- Jazzkonzerte
- Southern Wood Quarter Big Band (Konzerte, Ballveranstaltungen)
- Wettbewerbe
- Workshops, Exkursionen (z.B.: Blockflötenbau, Haus der Musik, Stiftsorgel Melk,
  Musikhaus Schagerl, Geigenbauer,…)

Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten.
(Aristoteles)

Musikschulbüro: 

MO und DI jeweils von

08:00 – 12:00 Uhr

Telefon: 02712 - 8210